Herzlich willkommen!

Die achte Europawahl 2014 hat eine neue Qualität: Mittlerweile beruht ein erheblicher Teil der nationalstaatlichen Gesetzgebung Deutschlands auf direkten oder indirekten Impulsen aus Brüssel; diese gehen nicht nur auf die Rechtsetzung von Kommission und Rat, sondern auch auf das Europäische Parlament zurück. Durch das 2009 in Kraft getretene Vertragswerk von Lissabon hat das Europäische Parlament mehr Macht und mehr Verantwortung als jemals zuvor erhalten: das EP entscheidet künftig sowohl über Haushalt und Gesetzgebung als auch über das Führungspersonal der Europäischen Kommission.

Mit Martin Schulz haben SPD und europäische Sozialdemokratie (SPE) einen Spitzenkandidaten, der ernsthafte Chancen besitzt, neuer Kommissionspräsident zu werden. Zugleich hat die S&D-Fraktion (offiziell: Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialisten & Demokraten im Europäischen Parlament) die Perspektive, stärker als bisher auf eine sozialdemokratische Ausgestaltung Europas Einfluss zu nehmen – ein Schritt in die Richtung, Europa neu zu denken!

Ich lade Sie herzlich dazu ein, sich auf diesen Seiten über meine Person, meine politischen Positionen und die Perspektiven eines sozialdemokratischen Europa zu informieren. Sie finden hier sowohl die aktuellen Termine als auch die Aktivitäten der letzten Tage und Wochen in der Rückschau. Sollten Sie Fragen, Anmerkungen oder Kritik haben, freue ich mich jederzeit über eine Nachricht von Ihnen.